Beschwerde bei der EU-Generaldirektion “Wettbewerb” gegen RELX Gruppe eingelegt

Am 26.10.2018 wurde von Dr. Jonathan Tennant und Prof. Dr. Björn Brembs bei der Generaldirektion “Wettbewerb” der EU-Kommission Beschwerde gegen die Praktiken der RELX Gruppe eingelegt, zu der der Verlag Elsevier gehört. Die Beschwerde beruft sich zentral auf die Artikel 101 und 102 des Vertrages zur Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV).

Das Schreiben an die Generaldirektion ist hier zu finden.