Pressespiegel

Deutschsprachiger Pressespiegel

Der internationale Pressespiegel ist hier zu finden.

2018

Gold für Alle (in: Neues Deutschland, 20.10.2018, nicht frei verfügbar)

Wem gehört das Wissen der Welt? (in: Spiegel Online, 19.10.2018, nicht frei verfügbar)

Herausgeber machen Druck (in: Forschung & Lehre, 08.10.2018)

Ringen um Open Access: Deal or No Deal? (in: buchreport, 28.09.2018, nicht frei verfügbar)

Streit um den Preis von Wissenschaftsjournalen – Gesperrte Lektüre (in: Tagesspiegel, 30.09.2018)

Wissen soll für alle sein (in: Süddeutsche Zeitung, 12.09.2018)

Publizieren ist ein Teil der Forschung (in: Physik Journal 09/2018, S. 104)

Konflikt zwischen Hochschulen und Elsevier (in: Deutschlandfunk, 08.08.2018)

Fake Science? Die Sache mit den Raubverlagen (in: Telepolis, 06.08.2018)

Störfaktor in der Informationsversorgung (in: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 30.07.2018)

DEAL-Verhandlungen mit Elsevier – Konfrontation statt Kompromiss (in: Börsenblatt, 20.07.2018)

Elsevier sperrt die Zugänge – Interview mit Günter Ziegler, Präsident der FU Berlin (in: Deutschlandfunk Campus & Karriere, 19.07.2018)

Literaturversorgung trotz Abschaltung der elektronischen Zeitschriftenzugänge durch Elsevier sichergestellt (in: Neuigkeiten aus ZB MED, 17.07.2018)

Bitte zahlen (in: jmwiarda.de, 06.07.2018)

HRK: Forderungen von Elsevier “inakzeptabel” (in: Forschung&Lehre, 05.07.2018)

Ziemlich beste Feinde? (in: bibliotheksnews, 14.06.2018)

Open Access löst nicht alle Probleme – aber mehr, als mancher meint (in: LIBREAS. Library Ideas, 33 (2018))

Elsevier blockiert Open Access – schwedisches Konsortium beendet Vertrag (in: wisspub.net, 17.05.2018)

Campus & Karriere: Die Zukunft von “Open Access” (in: Deutschlandfunk, 12.04.2018)

Wie geht es weiter mit Open Access in Deutschland? (in: Jülich Blogs, 01.02.2018)

Debatte um Wissenschaftsverlage: Deutschland vs. Elsevier (in: Deutschlandfunk Kultur, 24.01.2018)

Auseinandersetzungen um nationale Lizenzverträge und offenen Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen (in: Kooperation International, 19.01.2018)

Große Solidarität unter Wissenschaftseinrichtungen: Kommt der Umstieg auf Open Access? (in: netzpolitik.org, 17.01.2018)

Showdown im Poker mit dem Verlagsgiganten (in: derStandard.de, 10.01.2018)

Die zweite Chance (in: jmwiarda.de, 08.01.2018 / 30.10.2017)

Zeichen der Entspannung – Elsevier hält Zugang zu gekündigten Journals offen (in: Börsenblatt, 08.01.2018)


2017

Nicht mehr bezahlen fürs Lesen (in: Deutschlandfunk, 20.12.2017)

Aus dem DEAL-Maschinenraum — ein Gespräch mit Bernhard Mittermaier (in: LIBREAS. Library Ideas # 32)

Forscher boykottieren Elsevier (in: taz, 17.11.2017)

DEALemma: Deutsche Universitäten wehren sich gegen die Preispolitik der führenden europäischen Wissenschaftsverlage – Antje Kellersohn zum aktuellen Stand der DEAL-Verhandlungen (in: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 13.11.2017)

Neue Open-Access-Strategie für mehr Transparenz und Offenheit in der Forschung (in: News Analytik, 02.11.2017)

Der Kampf um das Wissen (in: SR, 31.10.2017)

Open Access & Verlagsboykotte: das Projekt DEAL (Vortrag Ulrich Herb, 26.10.2017)

Interview mit Wolfgang Marquardt (in: Chancen Brief DIE ZEIT, 26.10.2017)

#OAWeek2017 – Ein DEAL für mehr Openness

b.i.t. sofa 2017 auf der Frankfurter Buchmesse (12.10.2017): DEAL – Kalter Krieg oder sanfte Annäherung? (in: YouTube, hochgeladen am 19.10.2017)

Elsevier: Exodus der Herausgeber (in: F.A.Z., 18.10.2017)

Freies Lesen für alle: Forschungszentrum Jülich nationaler Kontaktpunkt für Open Access (in: chemie.de, 16.10.2017)

Wissenschaftler legen Herausgeber­schaft von Elsevier-Zeit­schriften nieder (in: aerzteblatt.de, 12.10.2017)

Springer signalisiert mit Zwischenlösung einen absehbaren »Deal«-Kompromiss (in: Buchreport, 12.10.2017)

Erste Ergebnisse: DEAL und Springer Nature verhandeln (in: Börsenblatt, 12.10.2017)

Projekt DEAL: Lösung für Streit um lizenzen für wissenschaftliche Texte? (in: DIGITUR, 27.09.2017)

Verhandlungen mit Elsevier stocken (in: DMV-Blog, 21.09.2017)

“Kosten, die Elsevier verlangt, sind inakzeptabel” (in: Deutschlandfunk, 20.09.2017)

“Texte anbieten – das ist Vergangenheit” (in: Deutschlandfunk, 20.09.2017)

Privater Gewinn dank öffentlicher Forschung (in: Deutschlandfunk Kultur, 13.09.2017)

DEAL-Verhandlungen mit Elsevier: Kündigungswelle (in: Laborjournal 9/2017, S. 8)

DEAL-Gespräche kommen nur teilweise voran: Elsevier-Boykott zieht Kreise (in: Börsenblatt, 31.08.2017)

Lesetipp: Warum Elsevier der Lord Voldemort der Wissenschaft ist (in: Buchreport, 31.08.2017)

DEAL: Helmholtz erhöht den Druck (in: Zeit Chancenbrief, 31.08.2017)

Kampf um die Fachjournale. Der Boykott des Verlags Elsevier durch die Unis ist richtig. (in: ZEIT Online, 30.08.2017, nicht frei verfügbar)

Streit um teure Zeitschriften-Abos: Helmholtz-Institute kündigen Großverlag (in: Der Tagesspiegel, 25.08.2017)

Wie deutsche Institutionen den Zugang zu wissenschaftlichen Artikeln revolutionieren wollen (in: trendsderzukunft.de, 24.08.2017)

Open-Access-Alternativen boomen: Der Druck auf Großverlag Elsevier wächst (in: netzpolitik.org, 24.08.2017)

Großteil aller wissenschaftlichen Fachartikel schon über Sci-Hub verfügbar (in: Library Essentials 6/2017, 23.08.2017)

Streit mit Wissenschaftsfverlag Elsevier – Wissen ist teuer (in: detektor.fm, 17.08.2017)

Schattenbibliotheken: Ein Krisensymptom der Wissenschaft (in: iRIGHTSinfo, 11.08.2017)

Sci-Hub setzt Verlagsmultis wie Elsevier enorm zu (in: derstandard.at, 02.08.2017)

Bibliotheken bleiben hart: Streit mit Wissenschaftsverlag. (in: Badische Zeitung, 29.07.2017)

Mit Flatrate forschen (in: der Freitag 29/2017, 28.07.2017)

Schulterschluss gegen den Verlagsriesen der Wissenschaft (in: Neue Zürcher Zeitung, 28.07.2017)

(Wieder-)Belebtes Wissen – Open Access am IOS (in: ostBLOG, 26.07.2017)

Sieg ohne Wert gegen die Schattenbibliotheken? (in: Telepolis, 25.07.2017)

Besser kein Deal als ein schlechter? Für DEAL keine Option (in: b.i.t. online, 3/2017)

Berliner Bibliotheken kündigen Vertrag mit Elsevier-Verlag (in: BuB, 20.07.2017)

Universitäten in Baden-Württemberg und Berlin kündigen Elsevier-Verträge (in: Bibliotheksportal, 12.07.2017)

Streit um Abonnements von Wissenschaftszeitschriften (in: Badische Zeitung, 15.07.2017)

DEAL: Konfrontationskurs in Baden-Württemberg. Unis kündigen Elsevier (in: Börsenblatt 28.2017, 13.07.2017)

„Verhandlungen mit Elsevier sind unterbrochen, nicht abgebrochen“ (in: Buchreport, 12.07.2017, nicht frei verfügbar)

Open Access – Die Transformation gestalten! (in: Laborjournal online, 12.07.2017)

DEAL or no DEAL? (in: TU intern 7-9/2017, S. 5)

Lesen und lesen lassen: Die baden-württembergischen Landesuniversitäten fordern von Wissenschaftsverlagen faire Preise und bessere Konditionen (in: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 07.07.2017)

Hohe Preise: Berliner Universitäten kündigen Vertrag mit großem Wissenschaftsverlag (in: Berliner Zeitung, 06.07.2017)

No DEAL, no Contract (in: Laborjournal online, 03.07.2017)

Streit um teure Zeitschriften-Abos: Berliner Unis kündigen “Verlagsriesen” (in: Der Tagesspiegel, 30.06.2017)

Nach gescheiterter »Deal«-Kartellbeschwerde. HRK-Präsident Hippler: »Verlage sind am Zug« (in: Buchreport, 22.06.2017)

DEAL: Kein Verfahren des Bundeskartellamtes (in: ZEIT Chancen Brief, 21.06.2017)

Open Access auf dem Bibliothekartag 2017: Vom großen DEAL bis zur alltäglichen Arbeitsebene (in: ZBW Mediatalk, 16.06.2017)

Börsenverein scheitert mit »Deal«-Kartellbeschwerde (in: Buchreport, 14.06.2017, nicht frei verfügbar)

Bundeskartellamt leitet kein Verfahren ein (in: Börsenblatt 25/2017)

Inakzeptabel: Publikationskosten und die Marktmacht der Großverlage (in: Forschung&Lehre 6/2017)

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bibliothekar (in: Laborjournal 05/2017)

Neues Urheberrecht in der Wissenschaft: Ein Sargnagel für Verlage? (in: irights.info, 29.05.2017)

Der Kampf um das Wissen (in: Spiegel Online, 20.05.2017 )

Diesmal soll es klappen (in: Sprachrohr 2/2017, 13.05.2017, S. 7-9)

Der Druck im Kessel steigt (in: “TU intern”, 12.05.2017)

Wissenschaftsverlage am Wendepunkt (in: Buchreport, 28.04.2017)

DEAL-Verhandlungen: Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen sicherstellen (in: forscher.de, 19.04.2017)

Kein DEAL mit Elsevier – Auch die jüngste Verhandlungsrunde bleibt ohne Ergebnis (in: Börsenblatt, 18.04.2017)

Diesmal soll es klappen (in: jmwiarda.de, 31.03.2017)

Die 13. Berliner Open-Access-Konferenz: Berichte von der Transition (in netzpolitik.org, 28.03.2017)

E-Journals: Elsevier blockiert Verhandlungen über bundesweite Lizenzen (in: Ärzteblatt, 24.03.2017)

Streit um teure Wissenschaftsjournale: Hundert Prozent Open Access (in: Der Tagesspiegel, 20.03.2017)

Streit um teures Wissen (in: Berliner Zeitung, 17.03.2017)

Open Access – Forschungsergebnisse frei zugänglich für jeden? (BR 2-Radiobeitrag, 16.03.2017)

Gespräche um Bundeslizenz für E-Journale: Der Druck steigt (in: Börsenblatt 10/2017)

Wie man ein Monstrum nährt (in: FAZ, 08.03.2017)

Das DEAL-Projekt und der Streit mit Elsevier: Kampf um die Marktmacht (in: Börsenblatt, 02.03.2017)

Elsevier lässt sich in die Zeitschriften gucken (in: Wissenschaft im Dialog, 24.02.2017)

Open Access, DEAL und Elsevier: Das Tauziehen geht weiter (in: blogs.ub.tu-berlin.de, 20.02.2017)

Showdown zwischen Bücherregalen: Streit um teure Wissenschaftsjournale (in: Der Tagesspiegel, 20.02.2017)

Forscher pokern gegen Verleger (in: Süddeutsche Zeitung, 16.02.2017)

Befürworter und Gegner von Open Access in erbittertem Streit: „Unredliche“ Kampagne gegen Reform des Urheberrechts? (in: Medscape, 15.02.2017)

Kompliziertes Verhältnis: Bibliotheken und Informationsanbieter (in: Library Essentials 1/2017, 10.02.2017)

»Keinerlei Fortschritte« in der Deal-Verhandlung: Viele Bibliotheken ohne aktuelle Elsevier-Inhalte (in: Buchreport, 08.02.2017, nicht frei verfügbar)

Open Access und faire Preise für Wissenschafts-Magazine: Verhandlungen mit Elsevier stocken – Forscher nutzen Schleichwege (in: Medscape, 08.02.2017)

Kontroversen bei Der große „DEAL“ und Innovationsfreude bei Publizieren durch Startups (in: Information – Wissenschaft & Praxis 68/2017, S. 93-96)

Kommentar: Erfolg und Niederlage von Open Access (in: Technology Review 2/2017)

Streit um wissenschaftliche Publikationen: “Irgendwo muss Geld fließen – denn der Prozess kostet Geld” (in: Deutschlandfunk, 27.01.2017)

Wissenschaftliche Publikationen: “Wir streiten darüber, was das Lesen kosten soll” (in: Deutschlandfunk, 24.01.2017)

Frei zugängliche Wissenschaft: Schweiz will Rückstand aufholen (in: aargauerzeitung.ch, 20.01.2017)

Elsevier: Konflikte in Taiwan, Finnland, Peru und Deutschland (in: scinoptica, 15.01.2017)

Open access und Lizenzverträge: Missbrauch der Marktmacht (in: taz.de, 13.01.2017)

Hochschulen beklagen fehlenden Zugang zu Elsevier-Inhalten (in: Börsenblatt, 13.01.2017)

“Kein Zugriff” – Streit um teure Wissenschaftsmagazine (in: WDR 5 Leonardo Top Themen, 09.01.2017)

Kein Deal (in: pro-physik.de, 03.01.2017)


2016

Streit um teure Fachjournale: Unis und Elsevier brechen Verhandlungen ab (in: Der Tagesspiegel, 30.12.2016)

Wissen unter Verschluss (in: Süddeutsche Zeitung, 29.12.2016)

Gleich doppelt abkassiert: Wissenschaftler wehren sich gegen die Marktmacht der Verlage (in: Die ZEIT 53/2016, 21.12.2016, nicht frei verfügbar)

Elsevier-Verlag versucht, Wissenschaft zu erpressen (in: www.solarify.eu, 19.12.2016)

Deutscher Boykott des Giganten unter den Wissenschaftsverlagen (in: derstandard.at, 16.12.2016)

Wissenschaftsjournale: Boykott, Verhandlungen und Vorwurf des Missbrauchs der Marktmacht (in: Telepolis, 13.12.2016)

Verhandlungen über Bundeslizenz für Elsevier-Journals stocken (in: Buchreport, 12.12.2016, nicht frei verfügbar)

Deutsche Universitäten 2017 im digitalen Ausnahmezustand: Kämpfen oder Kapitulieren? (in: Netzpolitik.org, 06.12.2016)

Nach Pause gehen DEAL-Verhandlungen 2017 weiter (in: Börsenblatt, 05.12.2016)

Lizenzverhandlungen: DEAL knirscht (in: ZEIT Chancen-Brief, 05.12.2016)

Wissenschaftsorganisationen kritisieren Lizenz-Angebot von Elsevier (in: wisspub.net, 02.12.2016)

Wer hat Angst vorm großen DEAL? (in: Library Essentials Editorial 8/2016, 06.11.2016)

Wie das Geschäftsmodell des Fachbuchhandels erodiert (in: Buchreport, 13.10.2016, nicht frei verfügbar)

“Eine bedenkliche Entwicklung” : Interview mit Albrecht Hauff (in: Börsenblatt, 13.10.2016)

Der Fachbuchhandel ist gegen den DEAL (in: Börsenblatt, 11.10.2016)

Bedeutet der »DEAL« die Ausschaltung aller Handelsstufen? (in: Buchreport, 10.10.2016)

Bundesweite Lösung: Lizenzverträge mit Großverlagen (in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.08.2016)

Kampf den teuren Fachjournalen: Eine Verlagslizenz für alle Unis angestrebt (in: Der Tagesspiegel, 05.08.2016)

Wissenschaftseinrichtungen verhandeln mit Elsevier (in: ZEIT Chancen-Brief, 04.08.2016)

Nationale Verhandlungen mit Elsevier gestartet. Ziel: fairere Konditionen (in: wisspub.net, 04.08.2016)

Vor dem Deal: Verhandlungen über Bundeslizenzen (in: Börsenblatt, 04.05.2016)

Unruhe im Bibliotheksgeschäft: Hochschulen verhandeln mit Großverlagen über Bundeslizenzen (in: Buchreport, 27.04.2016)

Neue Formen der Lizenzierung (in: o-bib 3/2016, H. 4)


Der internationale Pressespiegel ist hier zu finden.